Engagement aus christlicher Überzeugung

Für die Menschen aktiv

Menschen im Gespräch

Aus unserer christlichen Überzeugung heraus wollen wir als Kolping "verantwortlich leben - solidarisch handeln". Engagement für die Gesellschaft und unsere Mitmenschen ergibt sich daraus zwangsläufig.

 

 


Solidarisch und gerecht. Altersarmut verhindern – jetzt die Weichen für die Zukunft stellen!

Erste Seite der Postkarte "Solidarisch und gerecht!" zum  Rentenmodell der katholischen Verbände

Seit 15 Jahren setzt sich das Kolpingwerk gemeinsam mit anderen katholischen Verbänden für das Rentenmodell der katholischen Verbände ein.
Nun hat das Rentenbündnis der katholischen Verbände (KOLPING, kfd, KAB, KLB) eine Postkarte für eine Postkartenaktion zur Bundestagswahl erarbeitet.

Das Ziel ist eine Rentenreform, die

·         Altersarmut durch eine Sockelrente verhindert,

·         Erziehungszeiten besser anerkennt,

·         Pflegezeiten stärker und auch nach Renteneintritt berücksichtigt und

·         alle Erwerbstätigen einbezieht.


Nach der Bundestagswahl wollen die Verbände gemeinsam mit dieser Postkartenaktion den Druck erhöhen und die neu gewählten Abgeordneten auffordern, sich für dieses Anliegen einzusetzen. Ziel ist es, unsere Forderungen im neuen Koalitionsvertrag zu verankern.

Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch!
Alle können mitmachen. Auch Sie, Ihre Kolpingsfamilie und Ihre Bekannten.

Unterschreiben Sie deshalb die Postkarte und schicken Sie diese unmittelbar nach der Bundestagswahl an die neu gewählten Abgeordneten in ihrem Wahlkreis. Da der neu gewählte Bundestag erst im Oktober zusammentritt, ist es sinnvoll die Postkarte dann direkt an die Wahlkreisadresse des Abgeordneten zu schicken.

Wo finde ich die Adressen der Abgeordneten meines Wahlkreises?
Die Namen der Abgeordneten des Wahlkreises lassen sich der Lokalpresse im September entnehmen. Bereits in der Wahlnacht werden alle neugewählten Abgeordneten auch auf der Internetseite des Deutschen Bundestages veröffentlicht. Die Namen sind dann auffindbar unter: www.bundestag.de/bundestag/Abgeordnete19.
Außerdem gibt es unter www.bundestag.de die Rubrik „Abgeordnete“. Dort besteht die Möglichkeit, durch Eingabe der Postleitzahl den jeweiligen Wahlkreis und deren (direkt oder über Liste) gewählte Abgeordnete ausfindig zu machen. Dort gibt es einen Link zur jeweiligen Homepage der Abgeordneten.


Aktionsideen

·         Die Adressen der Abgeordneten heraussuchen, ausreichend Postkarten bestellen, Werbung für die Aktion machen! Bei geeigneten Anlässen die Postkarten unterschreiben lassen und gesammelt in einem großen Umschlag an die Abgeordneten verschicken.

·         Einen Infotisch zur Aktion nach dem Gottesdienst, beim Pfarrfest oder zu anderen Anlässen.

·         Die Postkarten zu allen Treffen der Kolpingsfamilie / der kfd-Gruppe mitnehmen und Freunde und Bekannte bitten sich an der Aktion zu beteiligen.


Die Postkarten sind in den Geschäftsstellen erhältlich! Wir schicken Ihnen gerne die gewünschte Menge an Postkarten zu!

Melden Sie sich und machen Sie mit!