Macht Eure Kolpingsfamilie fit für die Zukunft!

Begleitung und Beratung von Kolpingsfamilien

Die Kolpingsfamilien brauchen Konzepte, um ihre Zukunft gestalten zu können.
Da jede Kolpingsfamilie anders ist, gibt es keine allgemeingültigen "Rezepte". Die Gestaltung der Zukunft hängt von den konkreten Gegebenheiten der Kolpingsfamilie und ihrer Umgebung ab. Um tragfähig zu sein, muss das Konzept daher individuell auf diese Gegebenheiten angepasst sein.

Die Bundesversammlung 2008 in Essen beschloss ein flächendeckendes Angebot zur „Begleitung und Beratung von Kolpingsfamilien“.
Unter Berücksichtigung des „Rahmenkonzeptes zur Stärkung der Kolpingsfamilien im Verband“ wurden die vorhandenen diözesanen Systeme und das damit verbundene Know-how genutzt und ein bundesweites Begleitungs- und Beratungssystem geschaffen. Der Begleitung und Beratung liegt ein bundeseinheitliches Konzept zugrunde, welches gleichzeitig Raum für individuelle Anpassungen der Diözesanverbände bietet. Die „Begleitung und Beratung von Kolpingsfamilien“ ist damit in erster Linie ein Angebot der Diözesanverbände im Kolpingwerk Deutschland, bei dem jedoch gemeinsame Qualitätsstandards festgelegt wurden.

Ansprechpartner im Diözesanverband Trier

Barbara Scharfbillig
Bildungsreferentin
Telefon: (0651) 99410-43