Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das Jahresprogramm 2020 ist online!

Wir begrüßen Sie herzlich…

... auf den Seiten des Kolpingwerkes Diözesanverband Trier!

Wir laden Sie ein, auf unseren Seiten das vielfältige soziale, gesellschaftliche und internationale Engagement unseres Verbandes zu entdecken.

Informieren Sie sich, was Kolping ist und tut.
Jeder – unabhängig von einer Mitgliedschaft – ist uns willkommen.



  • Kolpingwerk Trier ruft zur Solidarität mit den bolivianischen Partnern auf

    Der Vorstand des Kolpingwerks Diözesanverbands Trier ist betroffen von den Auswirkungen der derzeitigen politischen Lage auf die Bevölkerung in Bolivien. 
    Die Nachricht einer langjährigen Projektpartnerin aus La Paz an Martina Linden, Vorsitzende des Diözesanfachausschusses „Lebendige Internationale Partnerschaft“, macht den Ausnahmezustand deutlich ... 

    In seiner letzten Sitzung Ende November rief der Diözesanvorstand auf, gerade jetzt durch die Unterstützung der bestehenden Partnerschaftsprojekte ein klares Zeichen der Solidarität zu setzen. 

    Pressemitteilung 

    Dez. 2019 

  • Weihnachtsaktion 2019

    Die schönste Weihnachtsbotschaft ist die Liebe! Als weltweite Kolpinggemeinschaft wollen wir den Menschen, die jeden Tag aufs Neue um ihr Überleben kämpfen, Licht und Hoffnung schenken.
    Gemeinsam können wir zu Weihnachten ein starkes Zeichen der Liebe senden. Wir können notleidende Menschen spüren lassen: Die Kolpinggemeinschaft trägt dich. Auch über weite Entfernungen hinweg sind wir verlässlich füreinander da.
    Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion unterstützt Kolping International mit 15 unterschiedlichen Projekten Menschen in 12 Ländern. Die Hilfe kommt Menschen zu Gute, die in Armut hineingeboren wurden und dringend unsere Solidarität brauchen.
    Das Kolpingwerk Trier wirbt besonders für eine Spende für unser Partnerland Bolivien.

    Flyer Weihnachtsmailing

  • Feuerwehrkleidung gesucht!

    Sicher haben Sie in den Nachrichten von den Auseinandersetzungen in Chile erfahren.

    In diesen Tagen sind die Feuerwehren in Chile rund um die Uhr im Einsatz. Als Ergebnis der landesweiten Unruhen werden in vielen Städten Feuer gelegt und Zerstörungen verursacht. Dabei entspricht die Ausrüstung oft nicht den notwendigen Anforderungen. Daher benötigen wir Ihre Unterstützung und bitten Sie, die Kontakte zu den Hilfsorganisationen vor Ort zu nutzen.

    Wir suchen nach gut erhaltener Feuerwehrkleidung. Gerne Hosen, Jacken, Mäntel und Helme aller Art.

    Bitte nehmen Sie im Einzelfall Kontakt mit der Kolping-Recycling auf. Diese wird für den Transport nach Chile sorgen.

    Tel. 0661- 90 19 444, Fax 0661- 90 19 445, service(at)kolping-recycling.de

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

  • Tagung mit wegweisenden Beschlüssen

    Rückblick auf die Arbeit des Bundeshauptausschusses in Freiburg

    Der Bundeshauptausschuss des Kolpingwerkes Deutschland hat vom 8. bis 10. November mit rund 140 Teilnehmenden in Freiburg im Breisgau getagt. Der Bundeshauptausschuss ist das – zwischen den alle vier Jahre stattfindenden Bundesversammlungen – tagende Beschluss-, Kontroll-, Kooperations- und Koordinationsorgan des Kolpingwerkes Deutschland.

    Der Bundeshauptausschuss hat die Einsetzung einer Kommission „Leitbild-Entwicklung“ beschlossen. Im Rahmen einer außerordentlichen Bundesversammlung im Frühjahr 2022 soll die Fortschreibung des Leitbildes des Kolpingwerkes Deutschland beraten und beschlossen werden. Zugleich soll der Zukunftsprozess mit einer geplanten Großveranstaltung im Herbst 2022 in Köln seinen Abschluss finden.

    Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt ausdrücklich den Synodalen Weg und wird sich aktiv daran beteiligen. Die Erklärung des Bundesvorstandes zum Synodalen Weg ist hier auf kolping.de veröffentlicht.

    Der Bericht der Arbeitsgruppe „Rentenmodell wurde zur Kenntnis genommen. Im Anschluss beauftragte der Bundeshauptausschuss den Bundesvorstand, eine rentenpolitische Positionierung für das Kolpingwerk Deutschland zu erarbeiten.

    Pater Michael Heinz, Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerkes Adveniat würdigte am Samstagmorgen die seit fast fünf Jahren bestehende Kooperation mit dem Kolpingwerk Deutschland und berichtete von seiner Teilnahme an der Amazonassynode in Rom.

    Ausgewählte Erklärungen im Wortlaut hier auf kolping.de unter: https://www.kolping.de/presse-medien/news/erklaerungen/

Wir aktualisieren die Informationen laufend. Bitte schauen Sie doch wieder auf unserer Homepage vorbei.