Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wir begrüßen Sie herzlich…

... auf den Seiten des Kolpingwerkes Diözesanverband Trier!

Wir laden Sie ein, auf unseren Seiten das vielfältige soziale, gesellschaftliche und internationale Engagement unseres Verbandes zu entdecken.

Informieren Sie sich, was Kolping ist und tut.
Jeder – unabhängig von einer Mitgliedschaft – ist uns willkommen.


Hinweise im Zusammenhang mit Corona

Liebe Besucher dieser Website,

unsere Veranstaltungen sind bis zum 30. Juni aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus abgesagt beziehungsweise verschoben.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gut und gesund durch diese Zeit kommen.

Weitere Informationen und Hinweise (auch speziell für Kolpingsfamilien) gibt es hier.

Kolping International hat einen Corona-Fonds aufgelegt zur Unterstützung in den Partnerländern weltweit.


Sammlung von Bildern für ein Fotobuch

Mit Kolping durch die Jahrzehnte

Wir fragen unsere Mitglieder: Was habt ihr mit oder bei Kolping erlebt? An was denkt ihr auch nach Jahren immer noch gern? Welche Aktion, welche Begegnung, welche Veranstaltung möchtet ihr nicht missen, welche war ganz besonders für euch? Stöbert in euren Erinnerungen und in euren Fotoarchiven! Geht auf eine Zeitreise durch eure Kolpinggeschichte oder die eurer Familie.

Schickt uns euer Bild mit einer kurzen Beschreibung zu eurem Kolping-Erlebnis! Wir wollen daraus ein kleines Fotobuch machen, das ihr bei uns für einen Obolus erwerben könnt. Die Erlöse fließen in den Corona-Fond von Kolping International.
Nähere Informationen gibt es hier.

  • Den Synodalen Weg als Chance nutzen

    Eine umfangreiche Handreichung des Kolpingwerkes Deutschland zum Synodalen Weg ist jetzt erschienen.

    Nicht zu überhören sind die Rufe nach grundlegenden Reformen in der Kirche. Dem begegnet die katholische Kirche in Deutschland mit dem Synodalen Weg. Er soll Reformprozesse anstoßen und zur Erneuerung der katholischen Kirche beitragen. Inhaltlich geht es insbesondere um die Themen Macht, Sexualmoral, Lebensform der Priester sowie um die Rolle von Frauen in der Kirche.

    Wir möchten die Kolpingsfamilien dazu ermutigen, die Themen und Fragen des Synodalen Weges engagiert aufzugreifen. Dazu liegt nun eine umfangreiche Handreichung vor, die den Kolpingsfamilien Hintergrundinformationen und umfangreiche Impulse (Anregungen für Veranstaltungen, Diskussionsabende, Wortgottesdienste) bietet.

    Die Handreichung steht hier und im Anhang dieser News zum Download bereit und kann in gedruckter Form im Sekretariat der Verbandsleitung angefordert werden – vorzugsweise per E-Mail an bundessekretariat[at]kolping.de.

  • Behelfs-Mund-Nasen-Maske

    In Kooperation mit dem Kolpingwerk Slowakei bietet das Kolpingwerk Deutschland über den Kolping-Shop Behelfs-Mund-Nasen-Masken im Kolping-Design an.

    Somit kannst Du gleich doppelt helfen: Zum einen durch das Tragen der Behelfs-Masken und zum anderen spendet das Kolpingwerk Deutschland pro verkaufter Behelfs-Maske einen Euro an den Kolping-Corona-Fonds von Kolping International.

    Die Behelfs-Mund-Nasen-Maske werden aus einem Non-Woven (Vlies)-Material genäht, das vorrangig im Gesundheitswesen verwendet wird. Sie sind bis zu 95 Grad waschbar und lassen sich bis zu einer Temperatur von 150 Grad bügeln sowie auch chemisch reinigen. Zusätzlich sind sie zertifiziert nach ÖKO TEX 100.

    Die Behelfs-Masken werden in der Farbe weiß mit zusätzlichen Kolping-Logo gefertigt und sind in vier Größen erhältlich (auch für Kinder). Sie werden mit einem verstellbaren Gummiband getragen, das zu einem längeren Tragekomfort führt und Druckstellen hinter den Ohren verhindert.

    Die Behelfs-Mund-Nasen-Masken kosten 5 EUR pro Stück. Die Mindestabnahme beträgt drei Stück pro Größe. Der Artikel ist aus hygienischen Gründen vom Umtausch ausgeschlossen.

    Die Behelfs-Masken sind ab nächster Woche verfügbar und können bereits ab heute hier vorbestellt werden.
    Gerne über den Online-Shop oder an shop[at]kolping.de. Telefonisch erreichst Du den Kolping-Shop unter 0221-20 701 228.

  • Kolping-Corona-Fonds

    Das Corona-Virus beherrscht unser tägliches Leben. Die bange Frage: In welche Richtung wird sich die Situation bei uns entwickeln? Das Projekt des Monats von Kolping International verweist auf den Kolping-Corona-Fonds.

    Aus aktuellem Anlass ein Aufruf des Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg:
    Corona-Krise: Was kommt auf unsere weltweiten Kolpingsfamilien zu? Diese Frage stellen wir uns bei Kolping International auch beim Blick in unsere Partnerländer. Es besteht Anlass zur größten Sorge um unsere Kolpingschwestern und -brüder. Die Nachrichten aus Afrika gleichen denen aus Indien und Brasilien: „Es herrscht eine große Coronavirus-Angst. Alle Kirchen sind geschlossen, Schulen geschlossen, unser Büro ist geschlossen. Es gibt regionale Ausgangssperren, das Leben steht still. Wir können kaum noch Lebensmittel kaufen, und die Preise steigen täglich. Wir befürchten das Schlimmste, da unser Gesundheitssystem an vielen Orten nicht gut ist. Außerdem fehlt uns oft fließendes Wasser zum Händewaschen. Wir müssen weiterhin durch den seligen Adolph Kolping füreinander beten.“ Ich weiß noch nicht für jedes Land im Detail, wie – doch ich bin gewiss: gerade Kolpingsfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika werden unseren Beistand brauchen. Zurzeit fragen wir ab, wo auf welche Weise am dringendsten Hilfe benötigt wird. Wir sind keine medizinische Hilfsorganisation, doch wir können dabei helfen, mit den schweren Folgen der Krise umzugehen. Menschen werden sterben. Viele werden ohne Einkommen und staatliche Hilfen sein, womöglich wird auch Nahrung knapp oder unbezahlbar. Dafür haben wir heute einen Hilfsfonds eingerichtet, den „Kolping-Corona-Fonds“. Daraus leisten wir Hilfe, wo sie am dringendsten benötigt wird. Für Ihre Beteiligung an diesem Fonds sage ich Ihnen schon jetzt von Herzen danke.

    Ihr Msgr. Ottmar Dillenburg, Generalpräses

    Den Kolping-Corona-Fonds können Sie unterstützen:
    Kolping International Cooperation e.V.
    DKM Darlehnskasse Münster eG
    IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
    Stichwort: Kolping-Corona-Fonds

    Aktuelle Informationen zur Corona-Krise finden Sie unter www.kolping.net. Ihre Fragen beantworten die Mitarbeitenden von Kolping International gerne auch unter Telefon 0221 77880-37 oder per Mail an spenden@kolping.net

  • Neue Broschüre Internationale Partnerschaften der Kolpingwerke

    Unsere neue Broschüre "Internationale Partnerschaften der Kolpingwerke in Rheinland-Pfalz" könnt ihr euch hier herunterladen.

Wir aktualisieren die Informationen laufend. Bitte schauen Sie doch wieder auf unserer Homepage vorbei.